Reha-Nachsorge

 

Viele Patienten stehen nach der Beendigung der Reha vor unterschiedlichen Herausforderungen: Festigung der neu erworbenen Kompetenzen, Stabilisierung des psychischen Wohlbefindens, Verbesserung der Selbstsicherheit und des Selbstvertrauens sowie Bewältigung familien- und arbeitsplatzbezogener Probleme. Damit Sie diese Herausforderungen erfolgreich meistern, gibt es Reha-Nachsorge-Programme, deren Ziel die nachhaltige Besserung des Gesundheitszustandes ist.

 

Reha-Nachsorge-Programm:

- Die Nachsorge umfasst ein Aufnahmegespräch, 25 Gruppensitzungen und ein Abschlussgespräch.

- Die Gruppengröße beträgt ca. 10 Teilnehmer.
  Die Gruppenteilnehmer durchlaufen gemeinsam die 25 Gruppensitzungen,
  d. h. es findet kein ständiger Wechsel der Teilnehmer statt.

- Die Gruppensitzungen dauern 90 Minuten und finden wöchentlich statt.

- Die Kosten werden vollständig von der Deutschen Rentenversicherung übernommen.
  Darüber hinaus werden für jede Sitzung Fahrkosten in Höhe von 5 € erstattet.